Gästebuch

Eintrag hinzufügen »
Einträge: 65  |  Aufrufe: 0
  • 06. Sep. 2013, 15:14 Uhr - Elke Weratschnig schrieb:

    Liebe Maria!
    Ich danke dir auf diesem Wege noch einmal für die überwältigende Sitzung! Alles war so stimmig, auch wenn einiges unfassbar bleibt! Ich kann nur sagen, deine Fähigkeiten sind ein Segen! Auch wenn die Zweifler in meinem Umfeld alles Erlebte der Sitzung in Frage stellen, so gibt es doch den besten Beweis: mein Blutruck der seit drei Jahren ohne Medikamente nie im Normalbereich war (sondern immer erhöht, vor allem der untere Wert war immer zwischen 96 und 100!) ist bereits am ersten Tag nach der Sitzung auf 112/86 und heute, 2 Tage danach auf unglaubliche 119/78(!!) gesunken!!
    Liebe Grüße, Elke

  • 07. Juni 2013, 09:57 Uhr - Inge schrieb:

    Liebe Maria!

    Ich denke noch heute gerne an das Selbsterfahrungswochende Mitte Oktober
    2012 zurück. Das war der Zeitpunkt, wo sich mein Leben zu verändern begann.
    In der darauffolgenden Ausbildungszeit für die INAMEA-Energetik durfte ich
    vieles lernen anzunehmen und loszulassen. Ich habe auch gelernt
    Selbstverantwortung zu übernehmen.
    Dank Deiner Hilfe gab es in letzter Zeit einiges, das sich aufgelöst hat.
    Zuerst waren es die Nierensteine meines Mannes, die sich erst durch Deine
    Hilfe gänzlich verabschiedet haben. Ohne Dich hätte er zusätzlich noch
    eine OP gehabt, die Du ihm jedoch ersparen konntest. Danke!
    Dann gab es noch ein paar andere Wehwehchen, die Dank Deiner HIlfe
    ebenfalls geheilt wurden.
    Das größte Wunder aber geschah erst kürzlich:
    Ich habe schon seit 27 Jahren ein durch ein Spritzenabszess geschädigtes
    Knie, das mir einmal mehr, einmal weniger Beschwerden verursacht. Es war am
    11.Mai 2013 - wir waren gerade auf einer Reise in Amsterdam - entstanden in
    meinem Knie derart starke Schmerzen und Blockaden, dass es mir anfangs
    unmöglich war, überhaupt zu gehen. Mein Mann und meine Freunde wollten mich
    sogar gleich dort in ein Krankenhaus bringen, was ich jedoch strikt
    ablehnte. Ich versuchte eine Selbstheilung durchzuführen - und dadurch
    schaffte ich es, so halbwegs nach Hause zu kommen.
    Gleich am nächsten Tag hatte ich das Glück, bei Maria eine Einzelsitzung zu
    haben. Es war danach viel besser - es gab jedoch noch einige Blockaden und
    Schmerzen. Nun war es an der Zeit, dass ich Selbstverantwortung übernehme!
    Ich wollte mir und den anderen, (die mich täglich zum Arzt schleppen
    wollten), beweisen, dass das, was ich von Dir gelernt habe, zum Erfolg
    führt. Außerdem hatte ich noch ein anderes Ziel vor Augen: Anfang Juni hatte
    ich meine Geburtstagsfeier, bei der ich ja tanzen wollte.
    Es ging mir zwar von Tag zu Tag besser, aber für Tanzen war die Heilung doch
    noch nicht ausreichend. Und da kam der Montag, 6 Tage vor der Feier. Maria
    hatte den Aufstellungstag und ich hab mich schon im April als Assistentin
    dafür angemeldet. Und Maria gab mir an diesem Tag zusätzlich die
    Gelegenheit, für mich selbst eine Aufstellung zu haben. Unter Anleitung von
    Tanja wurde dann diese für mich gemacht. Und nach der Auflösung und Klärung
    meines Themas waren alle Schmerzen weg und ich konnte mein Knie bewegen,
    besser als vorher. Und mein Wunsch, auf meiner Geburtstagsfeier zu tanzen,
    ging auch in Erfüllung. Ich habe zwar nicht übertrieben, aber ich hab
    getanzt!
    Ich darf jetzt Euch, Maria und Tanja, aus tiefstem Herzen dafür danken, dass
    Ihr mir zur Seite gestanden seid und mir geholfen habt.
    Dass dieser Weg, den ich jetzt mit Euch gehen darf, der Richtige ist, ist
    mir schon lange klar geworden.
    Maria, ich DANKE Dir vom Herzen
    Schön, dass es Dich gibt!
    Inge

  • 21. Apr. 2013, 00:55 Uhr - Karoline Tazoll schrieb:

    Liebe Maria,
    mit Hilfe deiner Techniken (in Form von Einzelsitzung und Aufstellungsarbeit) gelang es bei mir alte Denkmuster loszulassen, Ursachen zu löschen, Verbindungen zu lösen, damit Selbstheilung geschehen konnte.

    Da diese Methoden bei mir Wunder gewirkt haben, beschloss ich, die Ausbildung der Inamea-Energietechniken selbst zu machen. Ja, eine Bereicherung und Erfahrung, die ich nicht missen möchte!
    Eine Möglichkeit, anderen Menschen mit diesen Techniken helfen zu können, die einfach und sehr wirkungsvoll sind.

    Regelmäßig besuche ich auch die Gesprächs- und Meditationsabende - Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Es ist wirklich erstaunlich, festzustellen, dass es immer nur wir selbst sind, die was ändern können. D. h. Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen.

    Maria ich möchte dir herzlich danken für die wertvolle Hilfe und Unterstützung!

    Mein Leben ist erfüllt von Lebendigkeit, Lebensfreude und Begeisterung.

    In Verbundenheit und Achtung,
    herzlichst
    Karoline

  • 16. Apr. 2013, 07:59 Uhr - Maria schrieb:

    Hallöchen an euch alle
    Danke für die inzwischen zahlreichen Eintragungen ins Gästebuch! Es ist so schön Feedback auch auf diese Weise zu bekommen!
    Schicke euch allen Licht und Liebe!
    herzlichst
    Maria

  • 30. Nov. 2012, 10:20 Uhr - Nina Müllner schrieb:

    Liebe Maria!

    Ich wollte mich nochmals von ganzem Herzen bei dir bedanken für all deine Energie und Liebe die du mir und unserer Ausbildungsgruppe schenkst und sicher auch all deinen Klienten. Du bist eine ganz besondere Frau und du bist eine tolle Wegbegleiterin. Seit ich das erste Selbsterfahrungswochenende von dir besucht habe, durfte sich bereits viel in meinem Leben verändern. Deine Worte wie auch deine Bücher haben mein Leben sehr bereichert, sie sind in meinem Herzen angekommen und ich habe mittlerweile meine eigene Sprache sehr zum Positiven umgestellt und das wirkt sich natürlich auch auf mein Leben und meine Erfahrungen aus. Ich bin momentan sehr gut unterwegs und freue mich schon sehr darauf, die von dir gelernten Techniken bei anderen Menschen anzuwenden. Denn ich kenne so viele Menschen, die Hilfe brauchen, und da deine Techniken so einfach und unkompliziert sind, können sie auch ganz viele meiner Freunde sehr gut für sich annehmen.

    Ich wollte dir auch danke sagen, dafür, dass du nicht nur deine Klienten behandelst, sondern auch noch deine Techniken an andere weiter vermittelst. Ich weiß schon, du bekommst einen Energieausgleich in Form von Geld von deinen Auszubildenden, aber du könntest ja auch sagen, die Arbeit tue ich mir nicht an und könntest deine tollen Techniken für dich behalten. Aber stattdessen nimmst du die viele Mühe und Zeit auf dich und gibst uns das alles weiter und das so liebevoll und einfach großartig! Hab vielen Dank dafür. Du leistest damit einen großartigen Beitrag für diese Welt und vielen Dank dafür, dass du in meinem Leben bist, denn du hast es dadurch unheimlich bereichert.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Wochenende und ich bin bereits in freudiger Erwartung auf das nächste, wo wir unsere Ausbildung fortsetzen werden und sich ganz bestimmt wieder ganz viele wunderbare Dinge ereignen werden und Blockaden sich lösen dürfen.

    Fühle dich geherzt und ich schicke dir mein Licht und meine Liebe,

    Nina Müllner aus Wien

  • 03. Nov. 2012, 11:40 Uhr - Sascha schrieb:

    Hallo liebes Team,

    Mittlerweile bin ich Dank Euch ein Jahr rauchfrei.
    ( Werde es auch bleiben )!
    Danke bis bald....

    Sascha

  • 03. Aug. 2012, 18:43 Uhr - Birgit schrieb:

    Liebe Maria,
    selbst über eine Entfernung von gut 1200 km wirkt deine Arbeit ware Wunder. Seit der Aufstellung für mich , die du gemacht hast , fühle ich mich wie neu geboren un bin so unendlich dankbar für dieses Leben.
    Ich danke dir von ganzem Herzen...Birgit 😀 😀 😀 😀 😀

  • 06. Mär. 2012, 08:56 Uhr - Sascha schrieb:

    Hallo Maria,

    mittlerweile sind es fast 5 Monate ohne Zigaretten.
    Es ist ein herrliches Gefühl.


    Danke

    Sascha

  • 16. Jän 2012, 15:50 Uhr - Michael Nowotny schrieb:

    Hallo Maria!
    Ich möchte mich auch auf diesem Weg für deine Bemühungen danken. Du bist immer für mich und ich bin mir sicher auch für all deine anderen Kundinnen und Kunden da. Deine Bemühungen enden nicht einfach nach dem Termin. Sie erstrecken sich darüber hinaus auch in weiterführender telefonischer Betreuung, zwecks Unterstützung zur Erreichung der angestrebten Ziele.
    All jenen die sich mit dem Gedanken tragen Maria aufzusuchen möchte ich unbedingt mitteilen, diesen Weg zu beschreiten. Voraussetzung ist, daran zu glauben und eine positive Einstellung.
    Maria und ihrem Team wünsche ich weiterhin viel Erfolg und viele zufriedene Kundinnen und Kunden.
    Liebe Grüße aus Wien
    Michael 😀

  • 11. Dez. 2011, 14:47 Uhr - Katharina Rasser schrieb:

    Liebe Maria,
    ich danke dem Universum, dass es mich im vorigen Jahr zu dir geführt hat. Durch Dich durfte ich erkennen, wie wertvoll das LEBEN ist und wie sehr ich es LIEBE, dass ich dies alles einfach wegwerfen wollte, kann ich mir heute gar nicht mehr vorstellen.
    Es hat sich so viel in diesem einem Jahr in Bewegung gesetzt und ich bin in der Phase der ständigen und stätigen Veränderung. Von alten Wurzeln bis hin zu neuen Abenteuern.
    Ich stand am Abgrund, durfte diese Erfahrung machen und aufgrund deiner Hilfe und unserer gemeinsamen Sitzungen sehe ich VIELES aus einer anderen Perspektive, besonders wie wichtig und wertvoll ich bin. DAFÜR DANKE ICH DIR VOM GANZEM HERZEN und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.
    JEDER TAG IST EIN GUTER TAG
    In LIEBE
    Katharina

Navigation: